Freies Spiel

 

Freispiel ist der Zeitraum im Kindergarten, in dem sich die Kinder frei von Anleitung - außer diese wird von den Kindern gewünscht - und Vorschriften der Erzieherinnen nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen beschäftigen und eigenständig entscheiden, was, wo, wie lange, womit und mit wem sie etwas tun bzw. spielen. Das schließt das Nichtstun mit ein. Das Freispiel stärkt die Persönlichkeitsentwicklung.

 

Erfahren Sie mehr indem Sie die Maus über die einzelnen Felder ziehen!

 

 

SPIEL ist...

 

 

 

Gezielte Aktivitätsangebote

Sinnvolle, gut überlegte, an der Gesamtpersönlichkeit der Kinder orientierte Angebote bewirken lebensbezogene Bildung. Die gesamte Palette der modernen und herkömmlichen Methoden der Kindergartenarbeit kommen dabei zum Zuge, wie Gespräche, Bilderbuchangebote, Gesellschaftsspiele, Brettspiele, Rollenspiele, Gedichte, Reime, Lieder, Tänze, Fingerspiele, Sketche, Meditation, Märchen, uvw.

Projekte

Projektarbeit entsteht idealerweise aus der "Weltfrage des Kindes". Die Erzieherinnen bringen Impulse ein, gehen in "Frage-position", um jedes Kind Schritt für Schritt weiterzuführen. Dabei spielen neben Wissensaneignung auch Kompetenzen wie Problemlösefähigkeit, Gedächtnis, Denkfähigkeit und Kreativität eine wichtige Rolle.